background image

IMMORISK - Risikoabschätzung der zukünftigen Klimafolgen in der Immobilien- und Wohnungswirtschaft

Die Wohnungs- und Immobilienwirtschaft konstatiert zwar grundsätzlich eine Betroffenheit gegenüber den Folgen des Klimawandels, jedoch fehlt es an fundierten Informationen zur Risikoeinschätzung der Klimafolgen. Um die Akteure der Immobilien- und Wohnungswirtschaft bei ihrer Einschätzung zukünftiger Risiken aus Extremwetterereignissen zu unterstützen, soll im Forschungsfeld ImmoRisk ein zielgruppengerechtes "Werkzeug" zur Quantifizierung ausgewählter Klimarisiken auf der Ebene einzelner Immobilien entwickelt werden, mit dem Bewertungen an 15 Standorten vorgenommen werden können. In einem weiteren Schritt wird eine Konzeption für ein bundesweites Geoinformationssystems zu Klimarisiken für Immobilieneigentümer erarbeitet.

Ziel des Forschungsprojekts ImmoRisk ist die Entwicklung eines Werkzeugs zur Quantifizierung gegenwärtiger und zukünftiger Klimarisiken auf der Ebene einzelner Immobilien, dessen Output die Immobilieneigentümer der zehn Pilotstandorte von ImmoKlima sowie fünf weiteren relevanten von Klimarisiken stark betroffen Standorten zu ihrer eigenen Risikoabschätzung verwenden können. Die Anwender können ihr Risikomanagement damit zusammenfassend für mehrere Naturrisiken kalkulieren und dabei auch mögliche zukünftige Veränderungen der Gefährdungssituation in die Betrachtung einbeziehen. Darüber hinaus soll eine Konzeption zur Entwicklung eines Geoinformationssystems (GIS-ImmoRisk) entwickelt werden. Dieses GIS-ImmoRisk soll Immobilieneigentümer dabei unterstützen, in der Praxis zukünftige Klimarisiken für ihre Standorte und Immobilienbestände bewerten und managen zu können.

Federführende Institution / Lead Partner: 
BBSR - Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung
Weitere beteiligte Institutionen: 
Universität Regensburg - IRE|BS Kompetenzzentrum für Nachhaltigkeit in der Immobilienwirtschaft
Laufzeit: 
Start: Oktober 2011
Ansprechpartner: 
Prof. Dr. Sven Bienert (Projektleitung) Tel.: +49 (0)941 943 6011 Fax: +49 (0)941 943 816013 Sven.Bienert@irebs.de